Ihre Fachstelle für Klimaschutz Landkreis Landsberg am Lech

Der Schutz unseres Klimas und unserer Lebensgrundlagen ist unser Hauptanliegen.
Hier informieren wir Sie über wichtige Klimaschutz-Projekte im Landkreis und über aktuelle Termine.

Für weitere aktuelle Informationen zum Klimaschutz und zum Landkreis besuchen Sie uns auf Instagram 


Energieknigge Tipps und Tricks zur Energieeinsparung

Energieknigge

Energieeinsparung und Steigerung der Energieeffizienz im Alltag, im Eigenheim, in Unternehmen und in den Kommunen sind keine neue Themen, gewinnen aber immer mehr an Brisanz und Aktualität. Es gibt viele Tipps und Tricks mit denen jeder von uns aktiv werden und somit Geld sparen kann mit einem gleichzeitig positiven Effekt für Klima und Umwelt. Eine Auswahl der Möglichkeiten finden Sie hier:

  1. Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz:  Kampagne "80Millionen gemeinsam für Energiewechsel".Hier geht es zur Webseite mit vielen Infos und Energieeinspartipps.
  2. Utopia: Energie sparen: 17 Energiespartipps für jeden Haushalt - zur Webseite
  3. Verbraucherzentrale: Broschüre zum Energiesparen im Haushalt - zum Download
  4. Bundesverband Klimaschutz e.V.: Empfehlungspapier Sofortmaßnahmen Energiesparen in Kommunen

Unser neues Solarpotential- und Gründachkataster ist da! Ein kostenloses Tool für den gesamten Landkreis!

Klimaschutz Landkreis Landsberg am Lech

Durch das neu erstellte Solarpotentialkataster für den Landkreis Landsberg am Lech können Interessierte die Eignung ihres eigenen Hausdachs für die Nutzung der Solarenergie zur Erzeugung von Strom oder Warmwasser aufdecken.

Ergänzt wird das Solarpotentialkataster von einem Gründachkataster, das Auskunft darüber gibt ob das Dach sich alternativ für eine Dachbegrünung eignet.
In Zeiten von häufigen heißen Sommertagen, ein wichtiger Beitrag zur Anpassung an den bereits spürbaren Klimawandel.

In einem kostenfreien Webinar am Donnerstag 07.04.2022 um 18:00 Uhr stellt der Autor des Tools, die Firma Geoplex GIS GmbH die Funktionalitäten der beiden Kataster vor und beantwortet Ihre Fragen. Bitte hierfür um Ihre Anmeldung unter klimaschutz@lra-ll.bayern.de der Teilnahmelink wird Ihnen nach Ihrer Anmeldung zugesandt.

Den Flyer zum Solar- und Gründachkataster finden Sie hier:  Flyer-Kataster

 


Aktuelle Projekte


Online-Vorträge, Webseminare und Veranstaltungen im Landkreis und darüber hinaus

Nachhaltigkeit im Unternehmen SEMINAR zur Einführung eines Nachhaltigkeitsmanagements
Nachhaltigkeit im Unternehmen

Das kostenlose Seminar findet in Präsenz sowie online immer mittwochs statt, vom 21.09. - 30.11.2022  (10 Termine, 2x in Präsenz von 9:00 - 16:00 Uhr sowie 8x online von 14:00 - 17:15 Uhr). Organisiert wird es von Frau & Beruf GmbH im Rahmen des Projektes „Arbeit 4.0 – Digitale Kompetenzen“ in Kooperation mit dem  ZUKUNFTSWERK eG.

Zielgruppe:Erwerbstätige (Unternehmer:innen, Selbständige, Angestellte) jeder Branche in Bayern, die ein Nachhaltigkeitsmanagement einführen möchten
Kosten:100% Finanzierung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ESF/REACT-EU / keine Eigenbeteiligung
Zeitlicher Rahmen:48 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
Inhalte:

Was ist Nachhaltigkeit und warum gewinnt dieses Thema so an Bedeutung?
Innere Nachhaltigkeit
Rahmenbedingungen: CSR und Recht, Sustainable Finance
Berichtsstandards: Welche, Warum und Was wird erfasst
Ursachen und Auswirkung Klimawandel, Berechnung CCF, Kompensation
Nachhaltigkeit bei der Beschaffung
Interne und Externe Nachhaltigkeits-Kommunikation
Unternehmenskultur im Wandel
Wald und Wasser – Nachhaltigkeit für Herz und Verstand - Exkursion Hoher Peißenberg

Programm und Anmeldung      Zum Seminar Infoblatt

Infos und weitere Fortbildungsangebote: https://arbeit-viernull.de/

Mein Solar-Projekt weitere Informationsabende in den Kommunen des Landkreises in Planung

Expertenvorträge zu allen Themen rund um die Nutzung der Sonnenenergie.

Was muss man als Privathausbesitzer tun, wenn man eine PV-Anlage auf dem Dach installieren möchte? Welche Möglichkeiten der Sonnenenergienutzung gibt es überhaupt? Und ist die Investition einer Solaranlage überhaupt noch wirtschaftlich nutzbar?
All diese Fragen und noch einige mehr werden in Informationsabenden in allen Kommunen des Landkreises von Energie-Experten des LENA e.V. beantwortet. Die Veranstaltungen sind kostenfrei und für alle Interessierten offen.

Nächste Termine:

Denklingen
Termin verschoben, Ersatztermin wird bekanntgegeben

Schwifting
Donnerstag 29.09.2022 19:30 Uhr

Hofstetten
Donnerstag 06.10.2022 19:30 Uhr

Weitere Termine in den Landkreisgemeinden sind in Planung, 

Weitere Informationen zu der Solarkampagne "Mein Solar-Projekt" im Landkreis finden Sie hier:

LENA e.V.

Mein Solar-Projekt
Vernetzendes Treffen zum Thema 'Gutes aus der Nähe - Wie können wir regionaler und nachhaltiger einkaufen und konsumieren?' Barcamp am 8. Oktober 2022 in Inning: ein vernetzendes Treffen mit einem Marktplatz für regionale Produkte
Vernetzendes Treffen zum Thema 'Gutes aus der Nähe - Wie können wir regionaler und nachhaltiger einkaufen und konsumieren?'

Gutes aus der Nähe:

Vernetzung und Austausch für die Stärkung der lokalen Wirtschaft

“Regional ist das neue Bio!” Der Trend zu regionalen Produkten hält unvermindert an. Viele Menschen wollen regional und nachhaltig einkaufen und konsumieren. Dabei stehen hauptsächlich die Lebensmittel im Fokus. Doch das Konsumieren geht noch weit über die Lebensmittel hinaus: Viele Produkte unseres täglichen Lebens werden immer noch billig in anderen Ländern fernab von hier produziert und für uns um den halben Globus verschifft.

Wie können regionale Anbieter von den Vorteilen des Online-Handels profitieren? 
Wie kann man den Einzelhandel im ländlichen Raum erhalten? 
Welche Strukturen brauchen wir, um die nachhaltige Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen? 

Die Vision der Mit-Initiatoren Thomas Jäger vonkauflokal.zone und Sabine Klaumünzner von Marktschwärmer ist es, mit einem solchen Tag auszuloten, ob genügend Energie und Interesse besteht, ein soziales Innovations-“Labor” ins Leben zu rufen. In einem solchen Social Lab arbeiten Menschen, Initiativen und Projekte gemeinsam an der gesellschaftlichen Herausforderung, den Selbstversorgungsgrad in der Region zu erhöhen und lokale Wirtschaftskreisläufe zu stärken. Kommen Sie vorbei, lassen sich inspirieren, kommen ins Gespräch, stellen Fragen und diskutieren mit.

 

 

WAS: Gutes aus der Nähe – Vorträge, Workshops und Marktstände aus der Region

WO: Ponyhof der Pioniere am Billerberg
        Brucker Straße 34
        82266 Inning am Ammersee

WANN: Samstag, 8. Oktober 2022 von 10:00 bis 17:00 Uhr, ankommen ab 9:00 Uhr

EINTRITT: Unkostenbeitrag für Privatpersonen und gemeinnützige Organisationen 5 € / für Firmen/Unternehmen 50 €

ANMELDUNG: Tickets über Eventbrite

 
Energieberatung der Verbraucherzentrale Veranstaltungen zum Thema Energie & Bauen
Energieberatung der Verbraucherzentrale

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet ganzjährig eine breite Palette an Informationsveranstaltungen. Sie möchten sich beispielsweise gerne zum Thema „Bauen“ informieren? Nachfolgend finden Sie aktuelle Vorträge, in welchen Energiespar-Expert:innen Sie über zahlreiche Aspekte informieren. Um an den Veranstaltungen teilzunehmen, ist lediglich eine verbindliche Anmeldung nötig.

https://verbraucherzentrale-energieberatung.de/veranstaltungen-bauen/ 

Weitere Vorträge:

  • Online-Vortrag: Heizungserneuerung: Wie packt man’s richtig an?

27. September 2022 um 18:00 - 19:30 Uhr

13. Dezember 2022 um 18:00 - 19:30 Uhr

13. März 2022 um 18:00 – 19:30 Uhr

Link zur Anmeldung (Bitte den gewünschten Termin im Dropdown-Menü auswählen):

https://www.edudip.com/de/webinar/heizungserneuerung-wie-packt-mans-richtig-an/266612

  • Online-Vortrag: Einstieg in Photovoltaik-Kleinstanlagen

28. September 2022 um 18:00 - 19:30 Uhr

Link zur Anmeldung:

https://next.edudip.com/de/webinar/stecker-solar-solarstrom-vom-balkon-direkt-in-die-steckdose/466336

  • Online-Vortrag: Neubau: Nachhaltig und bezahlbar bauen

11. Oktober 2022 um 18:00 - 19:30 Uhr

Link zur Anmeldung:

https://next.edudip.com/de/webinar/nachhaltig-und-bezahlbar-bauen/1579106

  • Online-Vortrag: Aus Alt mach Neu: Wie richtig sanieren?

15. November 2022 um 18:00 - 19:30 Uhr

Link zur Anmeldung:

https://next.edudip.com/de/webinar/aus-alt-mach-neu-wie-richtig-sanieren/665992

  • Online-Vortrag: Bauen mit Holz

17. Januar 2023 um 18:00 - 19:00 Uhr

Link zur Anmeldung:

https://next.edudip.com/de/webinar/bauen-mit-holz-nachhaltiger-rohstoff-mit-vielen-moglichkeiten/1789722

  • Online-Vortrag: Mit Sonne rechnen - Das eigene Dach nutzen

14. Februar 2023 um 18:00 - 19:30 Uhr

16. Mai 2023 um 18:00 - 19:30 Uhr

Link zur Anmeldung (Bitte den gewünschten Termin im Dropdown-Menü auswählen):

https://www.edudip.com/de/webinar/mit-sonne-rechnen-das-eigene-dach-nutzen/666218

Alle Online-Vorträge und Links zur Anmeldung stehen auch unter:

https://www.verbraucherzentrale-bayern.de/veranstaltungen

Weitere Vorträge finden Sie auch unter Energieberatung der Verbraucherzentrale (Bundesverband):

https://verbraucherzentrale-energieberatung.de/veranstaltungen/kategorie/veranstaltungen/

Musikalische Lesung „Auf geht’s“ Musik und Impulse für eine enkeltaugliche und nachhaltige Welt

Musikalische Lesung „Auf geht’s“
Musikalische Lesung „Auf geht’s“

Auf geht’s“ – Musikalische Lesung/Konzert mit Monika Drasch, Johannes Öllinger (Gitarre, Gesang) und Martin Danes, (Akkordeon, Gesang) - Mit Denkanstößen für die Zukunft der Welt

Die Veranstalter, Landratsamt Starnberg in Kooperation mit der Pfarrgemeinde St. Maria Starnberg, der Stadt Starnberg, dem Weltladen Starnberg e. V. und dem Heimat- und Volkstrachtenverein Starnberg e. V. laden herzlich ein zum Konzert mit musikalischer Lesung am Montag, 17.10.2022 im Pfarrzentrum St. Maria, Mühlbergstr. 6, Starnberg und am 17.11.2022 im Pfarrsaal Maria am Wege, Windach. Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr.

Das Thema: Angesichts von Krisen, Krieg und anderen Katastrophen versucht sich die musikalische Grenzgängerin vom Bayerischen Wald, Monika Drasch, diesmal mit einer launigen Zusammenstellung von Texten und Liedern zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung, die die UN seit 2015 mit ihrer Agenda 2030 ausgerufen hat. Musikalisch garniert mit Anklängen an Kinder- und Kirchenlieder, aus Volksmusik und Jazz streift sie von Klima und Konflikten über Umwelt und Naturschutz bis zu Demokratie und das Miteinander der Völker. Immer wieder schimmert die Hoffnung durch, das sich die Welt zum Besseren hin entwickelt möge. Den Wahnsinn der Zeit in Worte fassen und musikalisch untermalen: das verspricht das neue Programm von Monika Drasch. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. weitere Infos unter http://17ziele-seidabei.de/ 

Transformationswissen für Klimaschutzmanager_innen Werden Sie Champion im Gestalten und Vermitteln von Veränderungen
Transformationswissen für Klimaschutzmanager_innen

EINE GEWALTIGE AUFGABE
Die Gesellschaft steht vor einer großen Transformationsaufgabe. In Kommunen und Landkreisen sind für diese komplexe Aufgabe Klimaschutzmanager_innen verantwortlich. Die Herausforderung: Diese müssen ein großes fachliches Spektrum abdecken und zugleich einen Bewusstseinswandel auf vielen Ebenen initiieren. Die größte Herausforderung liegt nicht in der Konzeption der Maßnahmen („was“), sondern in der Umsetzung („wie“): Wie können Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen zur Kooperation und Akzeptanz gewonnen werden?

In einem 3-tägigen Workshop erwerben Klimaschutzmanager_innen fundiertes Umsetzungs-Knowhow unter anderem zu Kommunikation in Change-Prozessen, Netzwerkverständnis und Stakeholder-Management, sowie Lösungskonzeptionen mit konkretem Praxisbezug.

TERMINOPTIONEN
19. – 21.10.2022 ( Mi – Fr ) für Landkreis-Klimaschutzmanager_innen
26. – 28.10.2022 ( Mi – Fr ) für kommunale Klimaschutzmanager_innen

Hier geht es zum Flyer mit detaillierten Informationen. 

 

SK:KK-ONLINE: TREIBHAUSGASNEUTRALE KOMMUNE Webinar am 16. November 2022 - Eckpunkte für die Umsetzung vor Ort
SK:KK-ONLINE: TREIBHAUSGASNEUTRALE KOMMUNE

Was bedeutet Treibhausgasneutralität für Kommunen? Auch Städte, Gemeinden und Landkreise stehen vor der Herausforderung ihre Ambitionen im Klimaschutz zu steigern und angelehnt an das Bundesklimaschutzgesetz bis 2045 treibhausgasneutral zu werden.

Ziel des Webinars ist es, auf der Grundlage der UBA-Erkenntnisse zur Treibhausgasneutralität in Kommunen die strukturierenden Eckpfeiler für einen ambitionierteren Klimaschutzpfad in Kommunen zu vermitteln und gemeinsam mit der Referentin Lizzi Sieck (UBA) und einer*m Vertreter*in einer Kommune, die ihr „Ambitionsniveau“ bereits gesteigert hat, zu diskutieren:

  • Was folgt aus den gesetzten Zielen auf internationaler und nationaler Ebene für die Festlegung von Klimaschutzzielen auf kommunaler Ebene?
  • Ab wann kann eine Stadt, Gemeinde oder ein Landkreis sich als treibhausgasneutral bezeichnen? Was beschreibt in Abgrenzung dazu der Begriff Klimaneutralität?
  • Was gilt es bei der Formulierung der Ziele und der Festlegung auf Zeithorizonte zu berücksichtigen?

Hier geht es zu Anmeldung      Infos


Nationale Klimaschutzinitiative (NKI)

Nationale Klimaschutzinitiative

Die Beratende Begleitung bei der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes des Landkreises Landsberg am Lech, erfolgt im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative unter dem Motto: „Klimaschutz braucht Initiative“
Als gesamtgesellschaftliche Aufgabe bedingt der aktive Klimaschutz ein fachübergreifendes Mitwirken von Akteuren und Beteiligten unterschiedlichsten Bereiche.
Das Bundesumweltministerium fördert und initiiert im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) bundesweite Klimaschutzprojekte.

zur Website


Klimaschutz Landkreis Landsberg am Lech

Bitte beachten Sie:
Bei zukünftigen Veranstaltungen und Aktionen empfehlen wir folgende Allgemeinen Hygiene-Vorschriften!

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

YouTube-Videos laden

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Google Maps laden