Vereine, Verbände und Initiativen

Landsberger Energieagentur LENA e.V. Ehrenamtlich aktiv für Energiewende und Klimaschutz in unserem Landkreis

Landsberger Energieagentur LENA

Energiewende und Klimawandel sind die zentralen Themen unserer Zeit. Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die nicht darauf warten wollen bis "von oben" Maßnahmen zur Verminderung des CO2-Austosses getroffen werden, können sich nunmehr bei LENA (Landsberger Energie Agentur) vor Ort engagieren. LENA wurde  23. Januar 2014 gegründet und ist ein wirtschaftlich und politisch unabhängiger Verein, der sich für Maßnahmen zum Gelingen der Energiewende im Landkreis Landsberg einsetzt und den Landkreis bei der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes unterstützt.

Wer wir sind      Web-Seite LENA e.V.      LENA e.V. Leitbild


ADFC Kreisverband Landsberg e.V.Interessenvertretung und Partner im Klimaschutz im Landkreis Landsberg am Lech

ADFC Kreisverband Landsberg e.V.

 "Der ADFC setzt sich für eine ökologisch vernünftige Verkehrsmittelwahl ein. Immer wenn es Alternativen gibt, sollte das Auto stehen bleiben".

 

ADFC-Programm 2019         ADFC-Landsberg


Deutsche Allianz Klimawandel & Gesundheit (KLUG) Ein nationales Bündnis zur Bewusstseinsbildung für die Auswirkungen des Klimawandels auf die Gesundheit

Deutsche Allianz Klimawandel & Gesundheit (KLUG)

Der Klimawandel ist eine große Herausforderung lokal und global. Das Klimaschutzmanagement des Landkreises strebt die Zusammenarbeit mit der Deutschen Allianz Klimawandel & Gesundheit (KLUG) an. Dabei handelt es sich um ein Bündnis von Organisationen und Einzelpersonen aus dem Gesundheitsbereich, dessen Ziel es ist, den Klimawandel als wichtiges Gesundheitsthema zu etablieren und politische und gesellschaftliche Veränderungen anzustoßen.

Webseite KLUG


CleanUp-LL Für eine saubere Umwelt und ein gutes Gefühl

CleanUp-LL

Diese Aktion wagt einen Blick über den Tellerrand hinaus. Nicht nur meckern sonder handeln heisst das Motto. Jeden Tag können wir dazu beitragen unsere Umwelt sauber zu halten und die Umweltverschmutzung durch Abfall zu reduzieren. Dafür bedarf es nicht immer einer organisierten Aktion, warum nicht beim nächsten Spaziergang eine Tasche mitnehmen den Müll am Wegesrand aufheben und fachgerecht entsorgen? Dadurch wird unser Landkreis schöner und die Umwellt entlastet.

Auch gemeinsame Aktionen kommen bei CleanUp nicht zu kurz. Hier können Sie sich darüber informieren!


LLocal - der  digitale Marktplatz für den Landkreis Landsberg am Lech
LLocal - der  digitale Marktplatz für den Landkreis Landsberg am Lech

LLocal - der digitale Marktplatz für den Landkreis Landsberg am Lech Suche und entdecke die Vielfalt im Landkreis

Ob Events, oder Gastronomie, kulturelle Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten, Infrastruktur oder Jobangebote, auf der digitalen Plattform

www.LLocal.de

wird die bunte Vielfalt des Landkreises vorgestellt. Schauen Sie vorbei, denn regional ist klimafreundlich!


mobi-LL

mobi-LL Mobile Alternativen im Landkreis Landsberg am Lech

mobi-LL ist ein Zusammenschluss von Bürger und Bürgerinnen, die zwischen Ammersee-Westufer und Landsberg die Mobilität verbessern möchten.
Dabei werden klimaverträgliche, soziale und ressourcenschonende Aspekte in den Vordergrund gestellt.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Netzwerk Dorfökologie

Netzwerk Dorfökologie
Projekt Arbeitskreis Dorfökologie Finning

Lokales Engangement ist für den Erhalt unserer Umwelt elementar wichtig, gleicht aber ohne eine Vernetzung im größerem Rahmen einem Kampf gegen Windmühlen. Das Netzwerk Dorfökologie hat sich zum Ziel gesetzt, praktisches Wissen zum Erhalt unserer ökologischen Vielfalt mit anderen zu teilen. Bisherige Partner im Netzwerk sind die Gemeinden Finning und Hofstetten.

Der Fachbereich Klimaschutz begrüßt und unterstützt die Initiative Dorfökologie als einen Beitrag zum praktizierten Klimaschutz!

 Bei Interesse das Netzwerk zu unterstützen oder sich der Arbeitsgruppe anzuschließen kontaktieren Sie bitte den Arbeitskreis Dorfökologie Finning. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Webseite der Initiative.

Zur Webseite


Grüner Gockel - Umweltmanagement in der Kirche

Grüner Gockel - Umweltmanagement in der Kirche
Grüner Gockel - Umweltmanagement in der Kirche

Der "Grüne Gockel" (Name vom oftmals auf Kirchentürmen aufgestellten Wetterhahn aus Kupfer abgeleitet) ist ein Umweltmanagementsystem der Evangelisch-Lutherischen Kirchen.

Der "Grüne Gockel" ist speziell für Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen entwickelt worden, erfüllt aber zugleich die Standards des europäischen Öko-Audits EMAS III. Es hilft Kirchengemeinden und Einrichtungen, Einsparpotentiale zu erkennen, Verhaltensänderungen zu ermöglichen und sinnvolle Investitionen in Innovationen zu planen.

Grüner Gockel Bayern

Nach Beschluß des Kirchenvorstands der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Landsberg am Lech  wurde auch in der Landsberger Gemeinde das kirchliche Umweltmanagement "Grüner Gockel" eingeführt. Das ehrenamtliche Umweltteam hat daraufhin eine Bestandsafnahme der kircheneigenen Liegenschaften durchgeführt, Schöpfungsleitlinien sowie einen Maßnahmenkatalog für die nächsten Jahre aufgestellt.

Seit August 2018 ist die Landsberger ev. lutherische Kirchengemeinde nach dem Umweltmanagementsystem "Grüner Gockel" zertifiziert.

Zum "Grünen Gockel-Landsberg"    

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben